SV Weissenbach – 1.FC Tannheim (U12) 0:0 (0:0)

(Thomas) Die Hochtaler kamen nach der guten Vorstellung gegen Vils an diesem Freitagabend nur schwer ins Spiel. Abspielfehler noch und noch ermöglichten dem Gegner immer wieder Ballbesitz, mit dem dieser allerdings ebenso wenig anfangen konnte. Nach zähen Anfangsminuten strukturierte sich das Tannheimer Spiel und unser Team erarbeitete sich jetzt klarste Chancen, die allerdings überhastet vergeben wurden. Nach der Pause das gleiche Bild – Tannheim schaffte es einfach nicht, seine Angriffe konsequent abzuschließen, so blieb die spielerische und läuferische Überlegenheit ohne zählbares Ergebnis. Und Weißenbach? Den Tannheimer Strafraum sah der Gegner im Grunde nur, wenn ein Abspielfehler unsererseits die Möglichkeit eines Konters brachte – aber dann war die erneut konsequent und souverän auftretende Abwehr mit Dominik und Jakob in der Mitte und Niclas und Marco auf den Außenpositionen nicht zu überwinden.

Das Spiel war trotz des Unentschiedens ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Einsatz und Wille waren bei allen bis zum Ende vorhanden, selbst, als gegen Ende die Kraft – auch geschuldet dem Vilser Match – nachließ. Auch das Bemühen, die richtige Entscheidung im Spiel zu treffen, war deutlich erkennbar, dauerte aber meist zu lange. Diese Automatismen brauchen eben Zeit – und die geben wir den Jungs und Mädels !

Nächste Spiele: Donnerstag, 20.6.2019, 15 Uhr: 1. FC Tannheim – FC Lechaschau
Nächste Spiele: Samstag, 22.6.2019, 14.45 Uhr: 1.FC Tannheim – SPG Lechtal (Tag des Fußballs!!!)