1.FC Tannheim – SV Weissenbach (U13) 1:2 (1:1)

(Thomas) Das Spiel selbst ist schnell beschrieben: Unsere U13 scheiterte an ihren eigenen Unzulänglichkeiten. Einer ideenlosen ersten Hälfe mit unzähligen Abspielfehlern folgte ein wesentlich besser strukturierter zweiter Durchgang. Dass die Jungs und Mädels Fußball spielen und erneut drei Ausfälle kompensieren können, blitzte immer wieder auf, doch fehlten im Spiel nach vorne Dynamik und Konsequenz, wurden klar herausgespielte Möglichkeiten vor dem Tor teilweise unbegreiflich unkonzentriert abgeschlossen. Zwei persönliche Böcke in der Abwehr bescherten dem Gegner die notwendigen Geschenke, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Bitter für die Betroffenen, ließen doch der gesamte Abwehrblock einschließlich Goalie aus dem Spiel keinerlei Chancen zu. Knackpunkt ist momentan eindeutig der Torabschluss – hier haben wir Handlungsbedarf!

Sicher ist der Saisonstart in der AFL – ergebnismäßig – nicht nach unseren Vorstellungen gelaufen. Positiv ist, dass die Mannschaft immer wieder probiert, konsequent Kombinationsfußball und vor allem als Team zu spielen. Da wird es Rückschläge geben, aber es wird sich auf Dauer individuell, mannschaftlich und auch im Resultat auszahlen.

Nächstes Spiel: Sonntag, 22.9.2019, 15 Uhr:  1. FC Tannheim – TSV Seeg/Hopferau/Eisenberg  (BFV)