1.FC Tannheim – FC Lechaschau (U12) 4:2 (2:0)

(Thomas) Dass der Gegner offenbar von unserer Leistung vom Hinspiel Notiz genommen hatte, zeigte die Tatsache, dass die Lechaschauer mit körperlich starken Spielern aufgerüstet hatten. Davon unbeeindruckt legte unsere Mannschaft los, gelungene Spielzüge verschafften dem Heimteam sofort ein spielerisches Übergewicht. Der Tabellenführer und feststehende Meister der Liga hatte hier nur sein körperliches Übergewicht entgegenzusetzen, doch seine Angriffe wurden von unserer Abwehrzentrale ein uns andere Mal gestoppt. Zwei sehenswerte direkte Kombinationen der Tannheimer brachten zur Pause ein überaus verdientes 2:0.

Nach der Pause kam der Gast zu guten Szenen und fast zwangsläufig zum Anschlusstreffer, da unsere Mannschaft etwas nachließ und teilweise in der Abwehr an eigene individuelle Grenzen stieß. Das dritte Tor nach einer klasse Balleroberung brachte etwas Ruhe, aber Lechaschau legte nach und erzielte erneut den Anschluss. Nun wurde eine Umstellung im Mannschaftsgefüge notwendig und wohl dem, der so einen vielseitigen Spieler wie Jakob in seinen Reihen hat. Es kehrte wieder Kontinuität ein und nach einem begeisternden Spielzug zum 4:2 war die Partie gelaufen. Lechaschau kassierte die zweite Saisonniederlage und unser Team ging unter dem verdienten Applaus der zahlreichen Zuschauer nach einer erneut spielerisch bemerkenswerten und kämpferisch großartigen Leistung der gesamten Mannschaft als Sieger vom Platz.

Torschützen: Hannes, Franz, Jakob und Dario. Trotz des Sieges wurden uns auch Schwächen aufgezeigt, die es im Training aufzuarbeiten gilt. Aber lernen kann man für sich und als Team nur aus Spielen gegen starke (oder stärkere) Gegner. Der heutige Gegner war stark, aber unser Wille war stärker!

Gratulation an den FC Lechaschau zur errungenen Meisterschaft in der U12-Außerfernliga!

Nächstes Spiel: Samstag, 22.6.2019, 14.45 Uhr:  1. FC Tannheim – SPG Lechtal (Tag des Fußballs!!!)