1.FC Tannheim – SV Weissenbach (U12) 3:0 (1:0)

(Thomas) Nach einer konzentrierten Trainingswoche sahen die wiederum erfreulich vielen und begeisterten  ZuschauerInnen eine sehr motivierte einheimische Mannschaft. Der Angstgegner aus dem Lechtal wurde von Beginn an konsequent bespielt und kam selbst zu keinen erfolgreichen Aktionen. Das frühe 1:0 per Kopf durch den nachsetzenden Hannes war der Beginn einer überzeugenden Vorstellung unserer Mannschaft. Auch nach dem Seitenwechsel ließen Spielfreude und Einsatzbereitschaft nicht nach und so folgten konsequenterweise die Treffer 2 und 3 durch Marco und Dario.

Gestützt auf eine bärenstarke Abwehrleistung boten die Tannheimer sehenswerte Kombinationen mit klasse Passspiel und durchdachten Laufwegen. Wenn man aus einer geschlossen gut auftretenden Truppe einen Spieler herausheben wollte, gebührte dies heute dem Hannes, der in der Zentrale seine Nebenleute immer wieder mit „gescheiten“ Zuspielen ins Spiel brachte und nach hinten unermüdlich rackerte.

Nun heißt es, weiter am Ball zu bleiben, zu arbeiten und auf dem heute Gezeigten aufbauen. Dass sich fleißige Trainingsbesuche lohnen, hat sich heute gezeigt. Wir haben noch genügend Luft nach oben. Aber der Anfang ist gemacht!

Nächstes Spiel: Freitag, 24.5.2019, 18.30 Uhr, SVA Lechtal – 1. FC Tannheim