Hallenturnier des FC Füssen (U14) am 9. Februar 2019

(Thomas) Licht und Schatten gab es beim zweiten Auftritt der gemischten Mannschaft aus den Jahrgängen 2006 und älter. Nach diszipliniertem Spiel und viel Einsatz erreichte das Team gegen Kottern ein 0:0 und siegte in der „Revanche“ für die Finalniederlage letzte Woche gegen Immenstadt mit 1:0. Gegen die schwächste Mannschaft in der Gruppe, Füssen 2, war man gedanklich bereits im Halbfinale und vergaß darüber das Fußballspielen. Logische Folge einer miserablen Leistung war ein 0:1 und der Absturz zum Spiel um Platz 5 und 6. Offenbar reuig kamen Kampf und Spiel wieder zurück und Füssens „Erste“ konnte mit 1:0 bezwungen werden. Wenn dieses Turnier die Erkenntnis bringt, dass beim Sport wie im richtigen Leben vor dem Träumen die Realität steht, haben alle eine wichtige Lehre gezogen.