Hallenturnier des FC Füssen (U10) am 3. Februar 2019

(Thomas) Das lehrreiche Wochenende setzte sich auch bei den Jüngsten im Spielbetrieb fort. Mit der ungewohnten Halle und den erfahreneren Gegnern konnte sich manch Tannheimer Spieler so gar nicht anfreunden. Erfreulich, dass es bei einigen von Spiel zu Spiel besser lief. Da das aber leider nicht bei allen der Fall war, blieb ein erhoffter Erfolg aus. Zwei Treffer durch Anton und Pius waren Lichtblicke, aber die Spiele gegen Schwangau (0:1) und Füssen (1:2) zeigten auch, dass mit dem entsprechenden Engagement und Selbstbewusstsein auch positive Resultate hätten herausspringen können. Wichtig ist, dass es trotzdem allen Spaß gemacht hat!